Die nächste Runde steht an - HuGo-Golf-Cup macht Station in Bayern

Am kommenden Samstag geht es in die nächste Runde - die Charity-Turnierserie "HuGo-Golfcup" macht Station in München-Eichenried. Ort des Geschehens ist der Open.9-Platz. Oscar freut sich bereits auf ein Wiedersehen, vielleicht sind ja Teilnehmer (mit Hund) aus dem vergangenen Jahr dabei.

 

Die neue und sehr moderne Anlage hat sich bereits binnen kurzer Zeit einen festen Platz in der Münchener Golfszene erobert und überrascht Mitglieder und Gäste immer wieder mit innovativen Ideen und Turnierformen.

Der OPEN.9 Golfplatz wurde von Golfplatzarchitekt Thomas Himmel entworfen, der internationale Golfplätze, wie auch den bekannten Golfplatz Son Gual auf Mallorca geplant und realisiert hat. Ein Schmuckstück unter den 9-Loch-Anlagen, ein echter Golfplatz nach internationalem Standard.
Nicht zu verwechseln mit 9-Loch-Kurzplätzen und deshalb auch nicht vergleichbar mit anderen 9-Loch-Golfanlagen im Raum München. 2 Seen, viele Bunker, professionell gestaltete Grüns und eine bewegte Landschaft sorgen für puren Spaß. Der Platz kann vorgabenwirksam gespielt werden.

Da die Anlage sowohl für Damen als auch für Herren von Gelb und Rot geratet ist, spielen wir den HuGo-Cup über insgesamt 18 Loch, auf den zweiten 9 Loch spielen die Herren von Rot und die Damen von Gelb!

Mit diesem Charity-Turnier wird, wie mit allen HuGo-Cups in Deutschland, die Arbeit von Apporte Assistenzhunden e.V. unterstützt. Diese gemeinnützige Organisation vermittelt und finanziert Assistenzhunde für Menschen im Rollstuhl, die einen treuen Helfer und zuverlässigen Freund suchen. Die Hunde werden sorgfältig darin ausgebildet, in diversen Alltagssituationen zu helfen. Sie verbessern somit die Lebensqualität und die Sicherheit der Betroffenen, schenken Selbstvertrauen und fördern soziale Kontakte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0